Besucher Zähler

17693657
Seit 2011
17693657

Wie der Herr euch vergeben hat,
            so vergebt auch ihr! 
Kolosser 3,13

Rom, Fastenzeit 2022

Liebe Schwestern,

Die Fastenzeit ist eine besondere Zeit der Gnade, in der wir die erlösende Kraft Christi am Kreuz neu bedenken. Es ist eine tiefgreifende Wegstrecke, auf der wir die Liebe Christi erfahren, die uns auf unserem Weg zur intensiven Osterfreude stärkt. Um dieser Freude zu begegnen, sind wir aufgerufen, die neue Natur anzuziehen und Menschen zu werden, die nach dem Bild Gottes neu geschaffen sind (Eph 4,24). Diese Einladung zur Verwandlung hilft uns persönlich, die volle Gemeinschaft mit Christus wiederherzustellen, indem wir zutiefst an dem Geheimnis seines Todes und seiner Auferstehung teilhaben.

Weiterlesen ...

Meine lieben Schwestern,

Da wir das Fest der Darstellung des Herrn feiern, grüße ich Sie alle und danke Gott für das Geschenk der Berufung zum gottgeweihten Leben. Wir, die wir versprochen haben, Christus ganz nachzufolgen, müssen das Antlitz Christi betrachten, um uns von ihm ausgehend neu auf den Weg zu machen und durch die Treue zu unserer Berufung Zeugnis von seiner Liebe abzulegen.

Weiterlesen ...

ES GEBE NUR WENIGE WORTE UND VIELE TATEN

UND DIESE SOLLEN GUT GETAN SEIN.

 

Fest des hl. Vinzenz Pallotti, 2022

Liebe Schwestern,

Da wir den Festtag unseres Gründers Vinzenz Pallotti feiern, ist es mein sehnlichster Wunsch, Ihnen das Porträt zu zeigen, das Sie oben sehen. Es wurde von einem obdach­losen jungen Mann gemalt, der ursprünglich aus Polen stammt, aber in Rom auf der Straße lebte. Zurzeit wird er von einem Redemptoristen-Pater und Sr. Hanna Kiedrowska SAC begleitet und bestärkt, in Zukunft ein vielversprechendes Leben zu führen. Das Zeugnis dieses jungen Mannes während unseres XXI. Generalkapitels hat un­sere Aufmerksamkeit darauf gelenkt, bei der Antwort auf die Bedürfnisse der Armen und Obdachlosen in der heutigen Welt unsere Rolle als geweihte Frauen vertieft zu über­denken.

Weiterlesen ...

 

An alle Pallottinerinnen, Freunde und Wohltäter,

Das Jahr 2022 klopft an unsere Türen und es gibt keine bessere Gelegenheit, als Ihnen für Ihre Gebete, Ihre Wünsche und Ihre Freundlichkeit zu danken, die Sie uns im vergangenen Jahr entgegengebracht haben, damit wir unser pallottinisches Charisma und unsere Sendung mit ganzem Einsatz leben können.  Während wir uns darauf freuen, das neue Jahr mit neuer Vitalität und neuem Elan zu begrüßen, lassen wir uns nicht unseren Frieden nehmen, auch nicht angesichts der Schwierigkeiten und Leiden dieser Zeit. Denn die Leiden, Prüfungen und Dunkelheiten sollen unsere Hoffnung nicht untergraben, sondern stärken, eine Hoffnung, die nicht trügt, weil die Liebe Gottes durch die Geburt Jesu, der ganz Mensch geworden ist, wie wir, in unsere Herzen eingegossen ist.

Weiterlesen ...

P. Franziskus Twitter-Seite