Besucher Zähler

17693698
Seit 2011
17693698

▪ In Woronowo leiten Schwestern während des Schuljahres Formationskurse für Kinder und Jugendliche in apostolischen Gruppen wie zum Beispiel Schola, Messdiener, „kleine und jugendliche Apostel“ und Zönakelgemeinschaften. Die Krönung der jährlichen Formation waren die Zönakel-Einkehrtage und die Ferien mit Gott. Im Juli und August organisierten Sr. Olga, Sr. Magdalena und Sr. Snieżana Ferienlager für 200 Kinder und 100 Jugendliche. Die Ferien mit Gott hatten das Leben und Wirken des Seligen Johannes Paul II. zum Thema, ein Mensch, der den jungen Menschen in Weißrussland sehr nahe steht. Durch Präsentationen, Filme und Zeugnisse versuchten die Schwestern den Teilnehmern ihren Weg zur Heiligkeit aufzuzeigen. Die Zönakelgemeinschaften hatten ihr eigenes Programm, abhängig vom Stand ihrer Formation. Es berührt die Herzen, dass die jungen Menschen, die über viele Jahre am Formationsprogramm teilnahmen und nun studieren oder arbeiten, immer noch nach Möglichkeiten suchen, an Exerzitien oder zumindest einzelnen Einkehrtagen teilzunehmen.

In Woronow (in Weißrussland) versuchen wir, das zu tun, was die aktuelle Situation erlaubt. Wir führen eine systematische Katechese durch, nur in kleineren Gruppen. Daher gibt es mehr Katechesestunden. Aufgrund der verlängerten Pausen zwischen den Unterrichtsstunden beginnt der Religionsunterricht später als üblich. Gerade in unserer Situation - einer Zwei-Personen-Gemeinschaft - ist es notwendig, besonders auf die Erhaltung des Gemeinschaftsgebets zu achten. Wir sind jedoch froh, dass Kinder die Möglichkeit haben, an religiöser Unterweisung teilzunehmen, denn die bisherige Zeit der strengen Quarantäne hat viele Menschen von Gott und der Kirche entfernt. Kinder, die sich nach dem Glauben sehnen, mobilisieren nun ihre Eltern.

Weiterlesen ...

P. Franziskus Twitter-Seite