Besucher Zähler

16821738
Seit 2011
16821738

Belize

Februar 2011

▪ Die Vinzenz Pallotti Ausstellung war ein großer Erfolg in Orange Walk Town. Auch  die Bishop Martin Highschool und  San Francisco Grundschule luden Sr. Adalberta ein, diese Ausstellung in ihren Schulen zu zeigen. In Familien hört man, dass Kinder den Namen „Vinzenz“ als Firmnamen wählen wollen.

▪ Nach der Segnung der Sr. Teresa Anbetungskapelle in der Pallotti Highschool durch P. Amelio Chee hielten Schulklassen dort eine Zeit der Anbetung. Sr. Consuelo und Sr. Elsa sprachen zu Schülern über Eucharistie und  Anbetung.

▪ Der Radiosender “Love FM” kam zur Noviziatsgemeinschaft in Nazareth und erarbeitete zusammen mit allen Schwestern eine historische Dokumentation. Sr. Josefina gab ein live Interview. Diese Sendung wurde zum Gespräch im Land und weckte bei vielen Menschen Erinnerungen.

▪ Die Srn. Terese, Katharina und Benedict wurden von einem Team ausgewählt; als Anerkennung für viele Jahre wertvollen Dienstes als Lehrerinnen wird nach ihnen eine Straße benannt.

▪ Sr. Josefina, Sr. Stephen und HOPE Mitglieder nahmen am Valentinscamp für Senioren teil, das von acht Amerikanern geleitet wurde. Das reichhaltige dreitägige Programm endete mit einem Segen, dem Geschenk eines Neuen Testaments und einem Herz-Anstecker. Die Senioren waren überglücklich und kehrten frohen Herzens nach Hause zurück.

▪ Sr. Alicia hielt ein Training für Leiter von Gebetsgruppen; sie versteht es, Gruppen zu lebendigem Gebet anzuregen. Sr. Salesia schenkte der “Seed of Life” Organisation ihre Zeit und half, Babydecken und -Kleider zu nähen und Handtücher zu umhäkeln. Sr. Margaret und Sr. Adalberta geben weiterhin Glaubensunterweisung für Erwachsene, Jugendliche und Kinder. Vor kurzem kam eine Gruppe junger Frauen zum Bibelaustausch in den Konvent, andere kamen zur Katechese.

P. Franziskus Twitter-Seite

* Lebensform *

 

"Die Verschiedenheit der kulturellen und nationalem Herkunft, der Lebensalter und der Veranlagungen, der Begabungen und der Fähigkeiten sind unser Reichtum. Es eint uns die gleiche Berufung zur Nachfolge und der gemeinsame Auftrag Pallottis, wenn wir auch innerhalb der Gemeinschaft verschiedene Aufgaben erfüllen". (Lebensform 91)

________________

 

"Im Zentrum unseres persönlichen und gemeinschaftlichen Lebens steht Christus, der Apostel des Ewigen Vaters. Sein Auftrag formt unser Denken, unsere Spiritualität, unser Gebet, unser Tun und Leiden." (Lebensform 19)

________________

 

"Als Jüngergemeinde sind wir um Christus, den Apostel des himmlischen Vaters, versammelt. Wie die Jünger wollen wir mit Jesus leben, werden von ihm ausgesandt und kehren zurück, um unser Tun in seinem Licht zu prüfen". (Lebensform 88)

________________

 

„Es ist unser besonderes pallottinisches Charisma, bei den Laien das Wachsen im Glauben und in der Liebe zu fördern, das Bewusst sein ihrer apostolischen Berufung zu wecken und mit ihnen zusammenzuarbeiten in der apostolischen Sendung.“ (Lebensform 21)

________________

 

"Unsere Beziehungen zueinander sollen geprägt sein vo der Liebe, die alles trägt, glaubt und hofft. Diese Liebe ist ohne Überheblichkeit und Eifersucht, sie verletzt nicht, läßt sich nicht erbottern und trägt nichts Böses nach. Sie wird nicht entmutigt, sondern bleibt freundlich und geduldig. Sie freut sich mit den anderen und trägt ihr Leid mit. In dieser Liebe sollen wir einander fördern und stützen". (Lebensform 90)