Besucher Zähler

16831864
Seit 2011
16831864

Veranstaltungen in Rom

und in San Salvatore in Onda

Die Veranstaltungen in Rom werden sich auf die spirituelle und apostolische Erneuerung der Unio und die Stärkung von San Salvatore in Onda, dem spirituellen Zentrum der Unio, konzentrieren als ein Ort des Gebets und des Willkommens all jener, die diese besondere Zeit der geistlichen Erneuerung, des Dankes für die empfangenen Gaben und des Lobes für die Heiligsprechung Vinzenz Pallottis teilen möchten.

Im Folgenden werden kurz die geplanten Veranstaltungen dargestellt:

1. Eröffnung der Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag

Die Feierlichkeiten zur Eröffnung des 50. Jahrestages finden im Rahmen des Triduums in Vorbereitung auf das Fest des heiligen Vinzenz Pallotti statt.

Die Eucharistiefeiern finden gemäß folgendem Plan in verschiedenen und für die Geschichte und Identität der Vereinigung des Katholischen Apostolates bedeutsamen Kirchen statt, um den hl. Vinzenz ins Herz der römischen Kirche zurückzubringen:

-     19. Januar in San Carlo ai Catinari.

-     20. Januar in San Lorenzo in Damaso.

-     21. Januar in Santa Maria in Vallicella (Chiesa Nuova).

-     22. Januar in San Salvatore in Onda.

In die Feiern des Triduums werden die Zeugnisse der verschiedenen Komponenten der Unio einbezogen: eine Schwester, ein Priester oder Bruder, ein Laie. Die Feier am 20. Januar wird unter dem Vorsitz des neugeweihten Pallottiner-Bischofs Mons. Julio Akamine stattfinden. Der Feier am 22. Januar unter dem Vorsitz von P. Generalrektor Jacob Nampudakam wird das Rosenkranzgebet vorausgehen, das live auf Radio Maria übertragen wird.

Beim Hl. Vater Benedikt XVI. wurde eine Botschaft angefragt, die die Pallottinische Familie auf ihrem Weg der spirituellen und apostolischen Erneuerung unterstütze, ermutigte und bestätige.

2. Studientagungen

Das Pallotti-Institut bereitet für die Zeit vom 15. bis 19. Mai 2012 eine internationale Studientagung zum Thema „Heiligkeit“ vor.

3. Biographie des heiligen Vinzenz Pallotti

Herausgabe einer aktualisierten Kurzbiographie[1] über den hl. Vinzenz Pallotti und Verbreitung in der ganzen Welt als Hilfe für die Formation, um für ein besseres Wissen über den Gründer zu sorgen. Anlässlich der Veröffentlichung der Biografie werden öffentliche Veranstaltungen in verschiedenen Bereichen zur Präsentation organisiert: im Collegio Urbano, dem Römischen Seminar, dem Irischen Kolleg.

4. Einkehrtag der Vereinigung des Katholischen Apostolates

Es wird ein gemeinsamer Einkehrtag der verschiedenen Komponenten der Vereinigung organisiert, um gemeinsam zu beten und die Gemeinschaftsbeziehung zu vertiefen.

5. Missionen in den Gemeinden Roms

Im Laufe des Jahres wird eine Volksmission in den verschiedenen Pfarreien Roms stattfinden, wo die Pfarrer bereit sind, unser Angebot, den hl. Vinzenz Pallotti und die Unio vorzustellen, anzunehmen. Die Missionen beginnen in den Pallottiner-Pfarreien in der Region und werden begründet von Teams, die aus Priestern und / oder Brüdern, Schwestern und Laien gebildet werden, die nach entsprechender Formation und Organisation bereit sind, gemeinsam von der Wirklichkeit und der Bedeutung der Unio Zeugnis abzulegen.

6. Belebung von San Salvatore in Onda

Für die Belebung des geistlichen Zentrums der Unio, „San Salvatore in Onda“, sind folgende Initiativen geplant, um all jene willkommen zu heißen, die nach Rom kommen. Im Einzelnen:

-     die wöchentliche hl. Messe der Unio wiederbeleben

-     die Teilnahme an den zweimonatlichen Treffen, die vom Pallotti-Institut organisiert werden, verbreiten und vermehren

-     ein Gebetstreffen an jedem 22. eines Monats (12 in einem Jahr) organisieren, das so strukturiert ist: Beginn mit der hl. Messe und Fortsetzung mit der eucharistischen Anbetung. Das Treffen wird jedes Mal einer Gruppe der Unio anvertraut, um konkreter Ausdruck der Einheit zu sein

-     Empfang der Pilger: Kalender der Besucher auf den Zimmern, dem Museum und der hl. Messen, die am Altar des hl. Vinzenz Pallotti gefeiert werden; Druck und Bereitstellung von Informationsbroschüren über den hl. Vinzenz Pallotti, über die Unio und die Wege in Rom „auf den Spuren des hl. Vinzenz Pallotti“.

7. Abschluss der Feiern zum 50-jährigen Jubiläum

Die offiziellen Abschlussfeiern zum 50-jährigen Jubiläum finden im Rahmen des Triduums in Vorbereitung auf das Fest des hl. Vinzenz Pallotti statt und erreichen ihren Höhepunkt mit dem 50. Jahrestag der Heiligsprechung, dem 20. Januar 2013.

Aus diesem ganz besonderen Anlass – in Erinnerung dessen, was bereits unter Papst Johannes XXIII. geschah – wurde Papst Benedikt XVI. zu einer feierlichen Danksagung für die durch die Heiligsprechung Pallottis empfangenen Gaben eingeladen.

Die Eucharistiefeiern des Triduums und des Festes des hl. Vinzenz selbst werden in vier verschiedenen Kirchen nach folgendem Zeitplan stattfinden:

-     19. Januar: San Lorenzo in Damaso

-     20. Januar: St. Peter

-     21. Januar: Spirito Santo dei Napoletani

-     22. Januar: Sant’Andrea della Valle

Während der Feierlichkeiten des Triduums wird das Gedächtnis aller verstorbenen Pallottiner und Pallottinerinnen und die Zeugnisse derer, die am 20. Januar 1963 auf dem Petersplatz bei der Heiligsprechung waren, eingefügt.

 


[1] Herausgabe vom Pallotti-Institut.

Collage by Sr. Miriam Studzińska SAC

Januar 22, 2012 - in SS. Salvatore in Onda

Mehr finden Sie unter: Jubiläum der Heiligsprechung ---- Veranstaltungen in Rom

3. Third Day - January 21, 2012 - Church of Santa Maria in Valicella (Chiesa Nuova - where St. Vincent was an altar boy and where he often prayed at the tomb of St. Philip Neri)

2. Second Day - January 20, 2012 - Church of San Lorenzo in Damaso (Church in which St. Vincent was baptised)

P. Franziskus Twitter-Seite

* Lebensform *

 

"Die Verschiedenheit der kulturellen und nationalem Herkunft, der Lebensalter und der Veranlagungen, der Begabungen und der Fähigkeiten sind unser Reichtum. Es eint uns die gleiche Berufung zur Nachfolge und der gemeinsame Auftrag Pallottis, wenn wir auch innerhalb der Gemeinschaft verschiedene Aufgaben erfüllen". (Lebensform 91)

________________

 

"Im Zentrum unseres persönlichen und gemeinschaftlichen Lebens steht Christus, der Apostel des Ewigen Vaters. Sein Auftrag formt unser Denken, unsere Spiritualität, unser Gebet, unser Tun und Leiden." (Lebensform 19)

________________

 

"Als Jüngergemeinde sind wir um Christus, den Apostel des himmlischen Vaters, versammelt. Wie die Jünger wollen wir mit Jesus leben, werden von ihm ausgesandt und kehren zurück, um unser Tun in seinem Licht zu prüfen". (Lebensform 88)

________________

 

„Es ist unser besonderes pallottinisches Charisma, bei den Laien das Wachsen im Glauben und in der Liebe zu fördern, das Bewusst sein ihrer apostolischen Berufung zu wecken und mit ihnen zusammenzuarbeiten in der apostolischen Sendung.“ (Lebensform 21)

________________

 

"Unsere Beziehungen zueinander sollen geprägt sein vo der Liebe, die alles trägt, glaubt und hofft. Diese Liebe ist ohne Überheblichkeit und Eifersucht, sie verletzt nicht, läßt sich nicht erbottern und trägt nichts Böses nach. Sie wird nicht entmutigt, sondern bleibt freundlich und geduldig. Sie freut sich mit den anderen und trägt ihr Leid mit. In dieser Liebe sollen wir einander fördern und stützen". (Lebensform 90)