Besucher Zähler

16774590
Seit 2011
16774590

Südafrika 1922

Eine Sehr, Sehr Kurze Geschichte von Südafrika

Eine Sehr, Sehr Kurze Geschichte von Südafrika

Südafrika wurde vom holländischen in 1652 als eine Haltestelle für Schiffe auf ihrem Weg zum malaiischen Archipel beseitigt. Frucht und Gemüse wurden hier gewachsen, das Problem des Skorbuts an Bord vorübergehender Schiffe zu kämpfen. Das holländische erst hat das Gebiet beseitigt, das war, Kapstadt zu werden, und mit der Zeit ausgebreitet über die ganze Spitze von südliches Afrika.

Nach den Napoleonischen Kriegen in 1815 hat Südafrika den Besitz gewechselt und ist eine britische Kolonie geworden. Viele vom holländischen sind danach Norden gegangen, vom Englisch wegzukommen. Hier sind sie Stämmen das, mit der Zeit, hatte bewegt danach Süden von zentralem Afrika begegnet. Dort hat einer Periode des Krieges zwischen dem holländischen Boers und dem Zulus nachgefolgt, hat ein mächtiger Stamm durch Shaka geführt. Der Boers hat schließlich gewonnen und hat einen Afrikaander im Norden geschaffen erklärt. In 1899 gab es die Boer Kriege infolge des englischen Versuchs, diesen Afrikaander Staat anzuhängen. In 1910 Südafrikas ist eine Gewerkschaft geworden, eine Koalition zwischen dem Englisch und dem Afrikaander Staaten. In 1960 Südafrikas hat unabhängig von britischer Regel geworden und ist eine Republik geworden. Diese Periode war, sehr schwierige Zeit für viele Leute zu sein, da Apartheid völlig durchgesetzt wurde. Während des 90’s mit der Entlassung des Nelson Mandela (der schließlich Präsident) und die Aufhebung vom Apartheid Gesetzen geworden ist, ist Südafrika durch eine erstaunliche Umgestaltung gegangen. Südafrika ist durch große Hindernisse verreist, eine Nation zu werden, deren Traum von Einigkeit und gemeinsamer Zweck jetzt fähig von Realisierung für seine ganzen Leute ist.

P. Franziskus Twitter-Seite

* Lebensform *

 

"Die Verschiedenheit der kulturellen und nationalem Herkunft, der Lebensalter und der Veranlagungen, der Begabungen und der Fähigkeiten sind unser Reichtum. Es eint uns die gleiche Berufung zur Nachfolge und der gemeinsame Auftrag Pallottis, wenn wir auch innerhalb der Gemeinschaft verschiedene Aufgaben erfüllen". (Lebensform 91)

________________

 

"Im Zentrum unseres persönlichen und gemeinschaftlichen Lebens steht Christus, der Apostel des Ewigen Vaters. Sein Auftrag formt unser Denken, unsere Spiritualität, unser Gebet, unser Tun und Leiden." (Lebensform 19)

________________

 

"Als Jüngergemeinde sind wir um Christus, den Apostel des himmlischen Vaters, versammelt. Wie die Jünger wollen wir mit Jesus leben, werden von ihm ausgesandt und kehren zurück, um unser Tun in seinem Licht zu prüfen". (Lebensform 88)

________________

 

„Es ist unser besonderes pallottinisches Charisma, bei den Laien das Wachsen im Glauben und in der Liebe zu fördern, das Bewusst sein ihrer apostolischen Berufung zu wecken und mit ihnen zusammenzuarbeiten in der apostolischen Sendung.“ (Lebensform 21)

________________

 

"Unsere Beziehungen zueinander sollen geprägt sein vo der Liebe, die alles trägt, glaubt und hofft. Diese Liebe ist ohne Überheblichkeit und Eifersucht, sie verletzt nicht, läßt sich nicht erbottern und trägt nichts Böses nach. Sie wird nicht entmutigt, sondern bleibt freundlich und geduldig. Sie freut sich mit den anderen und trägt ihr Leid mit. In dieser Liebe sollen wir einander fördern und stützen". (Lebensform 90)