Besucher Zähler

17357961
Seit 2011
17357961

Heartfelt greetings from Rome!
The new General Coordination Council of the Union is holding its first annual meeting in the Casa La Salle, Fratelli Scuole Cristiane, Via Aurelia 476, 00165 Rome, from the 21st to the 25th of April 2018. 
On Monday April 23rd, this Council re-elected Ms. Donatella Acerbi as President, and elected Fr. Gilberto Orsolin, SAC, as Vice President. The re-election of Donatella was confirmed today, April 24th, by the Dicastery for Laity, Family and Life, as required by the General Statutes (Art. 82 §2). 
Through the intercession St. Vincent Pallotti, we ask God's blessing on Donatella and Fr. Gilberto so that guided by the Holy Spirit they may work together fruitfully and joyfully to build up the Kingdom of Christ in the Church and the world. Heartfelt thanks and every blessing to the outgoing Vice President, Fr. Frank Donio SAC for his years of dedicated service on the GCC and as Vice President.
 
In communion,
 
Fr. Rory Hanly SAC
General Secretary

P. Franziskus Twitter-Seite

* Lebensform *

 

"Die Verschiedenheit der kulturellen und nationalem Herkunft, der Lebensalter und der Veranlagungen, der Begabungen und der Fähigkeiten sind unser Reichtum. Es eint uns die gleiche Berufung zur Nachfolge und der gemeinsame Auftrag Pallottis, wenn wir auch innerhalb der Gemeinschaft verschiedene Aufgaben erfüllen". (Lebensform 91)

________________

 

"Im Zentrum unseres persönlichen und gemeinschaftlichen Lebens steht Christus, der Apostel des Ewigen Vaters. Sein Auftrag formt unser Denken, unsere Spiritualität, unser Gebet, unser Tun und Leiden." (Lebensform 19)

________________

 

"Als Jüngergemeinde sind wir um Christus, den Apostel des himmlischen Vaters, versammelt. Wie die Jünger wollen wir mit Jesus leben, werden von ihm ausgesandt und kehren zurück, um unser Tun in seinem Licht zu prüfen". (Lebensform 88)

________________

 

„Es ist unser besonderes pallottinisches Charisma, bei den Laien das Wachsen im Glauben und in der Liebe zu fördern, das Bewusst sein ihrer apostolischen Berufung zu wecken und mit ihnen zusammenzuarbeiten in der apostolischen Sendung.“ (Lebensform 21)

________________

 

"Unsere Beziehungen zueinander sollen geprägt sein vo der Liebe, die alles trägt, glaubt und hofft. Diese Liebe ist ohne Überheblichkeit und Eifersucht, sie verletzt nicht, läßt sich nicht erbottern und trägt nichts Böses nach. Sie wird nicht entmutigt, sondern bleibt freundlich und geduldig. Sie freut sich mit den anderen und trägt ihr Leid mit. In dieser Liebe sollen wir einander fördern und stützen". (Lebensform 90)